Mikroskopische Drähte gegen Wirtschaftsspionage / Das Sicherheitspapier

© Gerhard Link Sicherheitsberatung

Cyberkriminalität und Wirtschaftsspionage ist aktuell in aller Munde. Nicht nur über digitale Wege versuchen Kriminelle das Know-How von Unternehmen abzuschöpfen, sondern sie versuchen auch über Erpressung  und über Bestechung von Unternehmensmitarbeitern an die wichtigen Daten zu gelangen.

Da aber Unternehmen immer mehr in IT-Sicherheit investieren wird es immer schwieriger Unternehmensdaten in digitaler Form (USB-Sticks etc.) aus dem Unternehmen zu schmuggeln.

Jedoch wird dabei ein wichtiges Datenmedium gerne übersehen, das “Papier“. Papier ist immer noch ein vielgebrauchtes Arbeitsmittel, welches oft wichtige Daten enthält und deshalb auch geschützt werden muss.

Um diese Sicherheitslücke zu schließen hat ein Schweizer Unternehmen ein Sicherheitspapier mit metallischen Mikrodrähte entwickelt, um dieser Sicherheitslücke entgegenzuwirken.

Hier zu möchte ich auf einen Artikel im Deutschlandfunk verweisen, welches sich mit diesem Thema beschäftigt.

Link: https://www.deutschlandfunk.de/sicherheitstechnik-mikroskopische-draehte-gegen.676.de.html?dram:article_id=431372

Sollten Sie zum Thema SICHERHEIT Fragen haben, so können Sie gerne eine Mail senden (klicken Sie auf das Symbol):