Tunesien: Vorstellung des Handbuches „Sicherheit in Tourismuseinrichtungen“

Am 04.10.2016 wurde von mir bei einem von der Deutsch – tunesischen Industrie- und Handelkammer und dem Ministerium für Tourismus und Handwerk organisierten „Round-Table“ der Entwurf des in französischer Sprache übersetzten Handbuches „Sicherheit in Tourismuseinrichtungen“ vorgestellt. An dieser Sitzung nahmen neben dem Kabinettchef des Ministeriums Herr Nabil Bziouch auch Vertreter und Präsidenten verschiedener Tourismusverbände sowie auch der Sicherheitsbeauftragte des tunesischen Innenministeriums teil.

Dieses Handbuch beinhaltet neben allgemein gültigen Sicherheitshinweisen und -verfahren (Risikomanagement, Krisenmanagement etc.) auch auf die entsprechenden Tourismuseinrichtungen (Hotels, Gästetransfer etc.) ausgerichteten speziellen Schutzmaßnahmen.

Zusätzlich zu diesem Handbuch wurde einrichtungsspezifische Checklisten erstellt. Anhand dieser Listen sind die Tourismuseinrichtungen in der Lage, ihre Sicherheitsmaßnahmen zu überprüfen und auch zu verbessern.

Wie ich schon in einem meiner vorangegangenen Blogartikel erwähnte, macht diese aktive Mitarbeit Tunesiens deutlich, dass es den Verantwortlichen um eine langfristige und dauerhaft machbare Umsetzung wirksamer Schutzmaßnahmen im gesamten Tourismusbereich geht.

Eine Antwort auf „Tunesien: Vorstellung des Handbuches „Sicherheit in Tourismuseinrichtungen““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.